Ja ist den schon Drachenstich...? - Das mag sich am Montagmorgen mancher gedacht haben, als Bauhof-Mitarbeiter am Stadtplatz anrückten und um das Kastaniengeviert Eisenträger montierten.

Normalerweise beginnt der Aufbau der Drachenstich-Arena zwei Wochen vor Spielbeginn, also erst nächsten Montag. "Das ist auch heuer so", beruhigt Theo Sporrer.

Denn der Leiter des Städtischen Bauhofes weiß, dass die Aufbauzeiten von manchen Furthern kritisch verfolgt werden, weshalb sich seine Mitarbeiter all die Jahre große Mühe geben, die vereinbarte Frist einzuhalten; dazu muss jeder Handgriff sitzen. Heuer ist es aber so, dass in der Bühnenkulisse aus Sicherheitsgründen neue Zwischenböden eingezogen werden müssen, erklärt der Bauhof-Leiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.