Start-up Unternehmen Das neue Start-up von Thomas Wos

 Foto: Meier

Das neue Start-up von Thomas Wos wird mit einem Investment von bis zu 30 Millionen Euro unterstützt

Gerade bei Start-ups ist es schwierig vorauszusagen, ob das Unternehmen mit seinem Konzept auf lange Sicht erfolgreich sein wird. Allerdings zahlen sich harte Arbeit und Hartnäckigkeit aus, wie einer der erfahrensten Marketing-Experten im deutschsprachigen Raum beweist: Der junge Unternehmer Thomas Wos erhält eine Summe von bis zu 30 Millionen Euro für sein Start-up Unlimited Emails von einem US-amerikanischen Investor. Bei seinem neusten Projekt handelt es sich um eine globale E-Mail-Marketing-Lösung, die sich speziell an Unternehmen, Selbstständige und Marketer richtet. Mit der Investition in Rekordhöhe hat Wos die Chance, mit seinem Start-up schon bald die ersten Erfolge einzufahren.

Thomas Wos ist in der Marketing-Branche nicht unbekannt

Sein junges Alter ist die einzige Gemeinsamkeit, die Thomas Wos mit den typischen Pleiteunternehmern teilt. Denn im Gegensatz zu den Unternehmern, die am häufigsten scheitern, ist er nicht unerfahren, sondern verfügt bereits über ein langjähriges Know-How in seiner Branche. Aus diesem Grund ist er längst kein Unbekannter mehr in der Werbe- und Marketingszene. Er besitzt mehrere Firmen, für die weltweit über 20 Mitarbeiter tätig sind. Gleichzeitig arbeitet er als Unternehmensberater für Start-ups und bestehende Firmen. Dabei ist es ihm gelungen, schon einige Unternehmen, die kurz vor dem finanziellen Aus standen, wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Außerdem teilt Wos sein Expertenwissen im Bereich des Online-Marketings in regelmäßigen Fortbildungen, Workshops und Schulungen mit Klein- und Großunternehmen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. In zwei Büchern über Onlineshops und Online-Marketing hielt er zudem sein Wissen für andere Fachleute aus dem Bereich Marketing fest.

20 Millionen Euro erhielt Wos bereits

Mit seinem guten Image in der Branche gelang es Wos, die Aufmerksamkeit eines US-amerikanischen Investors auf sich zu ziehen: Das Capital Finance Institute entschied sich nach langen Verhandlungen dafür, das Start-up Unlimited Emails mit einer Investition von 20 bis 30 Millionen Euro zu unterstützen. Dabei handelt es sich nicht mehr nur um Spekulationen, denn der Vertrag ist bereits unterzeichnet und die ersten 20 Millionen Euro hat Wos schon auf seinem Konto verbuchen können. Eine derart hohe Investitionssumme ist im deutschsprachigen Raum bisher einmalig. Doch nicht nur die Höhe des Investments hebt sich ab, sondern auch die ausgezeichneten Bedingungen, die Wos mit seinem Verhandlungstalent aushandeln konnte. Die noch fehlenden 10 Millionen Euro erhält er, wenn er innerhalb eines festgelegten Zeitraums weitere vertraglich festgeschriebene Voraussetzungen erfüllen kann. Dass der Deal überhaupt zustande kam, ist vor allem der Kompetenz und dem langjährigen Know-How von Wos zu verdanken. Das neue Unternehmen wird schon jetzt mit einer Summe von 100 Millionen Euro bewertet.

Warum Online-Marketing so bedeutend ist

Mit seinem neuen Start-up bedient Wos einen Bereich des Marketings, der in der Vergangenheit enorm an Bedeutung zunahm und auch in Zukunft immer wichtiger werden wird: das Online-Marketing. Schon seit etwa zehn Jahren raten Marketing-Experten neuen und bestehenden Unternehmen dazu, das Internet zu nutzen, um die Bestands- und die potentiellen Neukunden direkt anzusprechen. Wer heute noch ausschließlich mit traditionellen Medien wie Funk, Presse und Fernsehen wirbt, muss mit Umsatzeinbußen rechnen. Nicht nur das Internet hat das Marketing erheblich verändert, sondern auch das Smartphone, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Es sorgt dafür, dass Verbraucher das World Wide Web immer bei sich tragen und von überall aus zu jeder Zeit darauf zugreifen können. Deshalb sind sie auch für das Online-Marketing praktisch rund um die Uhr empfänglich. Speziell der Bereich des E-Mail-Marketings wird von vielen Unternehmen unterschätzt. Das will Wos mit seiner Mailing-Lösung Unlimited Emails nun ändern. Das Tool ist mit vielfältigen Funktionen ausgestattet, die den Unternehmen zu einem höheren Erfolg beim E-Mail-Marketing verhelfen sollen. E-Mail-Marketing-Kampagnen lassen sich mit dem Editor problemlos und in kurzer Zeit erstellen und einrichten. Zudem können die Nutzer die übersichtlichen Statistiken der Mailing-Lösung nutzen, um die Kampagnen später zu optimieren und somit ihre Umsätze zu maximieren. Mit leistungsstarken Mailservern, die sich in 16 Ländern befinden, möchte Wos es seinen Kunden ermöglichen, mehr als eine Milliarde Marketing-Mails pro Monat zu versenden, die eine Zustellrate von bis zu 99,7 Prozent besitzen. Zudem überzeugt Unlimited Emails auch hinsichtlich Datenschutz und Datensicherheit.

Wos hat gute Aussichten für die Zukunft

Experten gehen davon aus, dass Wos seinen Investor nicht enttäuschen wird, denn die Idee hinter Unlimited Emails ist innovativ und vielversprechend. Indem die Unternehmen werbewirksame E-Mails versenden, die eine hohe Zustell- und Öffnungsrate aufweisen, können sie ihren Erfolg erhöhen. Zudem sind sie im Online- und auch im lokalen Geschäft besser für Kunden sichtbar. Mit seinem Start-up richtet sich Wos an eine breite Zielgruppe, die insbesondere aus Kleinunternehmen, größeren Konzernen, Werbefachleuten und Selbstständigen bestehen wird. Da jeder mit E-Mail-Marketing erfolgreich sein und die Vorzüge innovativer Werbemails für sich nutzen kann, ist es wenig verwunderlich, dass die Firmenbewertung für Unlimited Emails derart hoch ausgefallen ist. Auch dadurch zog Wos die Aufmerksamkeit auf sich. Fakt ist: Wenn ein Start-up bereits eine Investition von bis zu 30 Millionen Euro erhält, dann sind die Aussichten für die Zukunft überaus gut. Thomas Wos wird sicher bereits genau wissen, wie er das Geld sinnvoll verwendet.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading