Ein besonderes Erlebnis durften gleich zu Ferienbeginn 15 Ministranten aus der Pfarreiengemeinschaft Stallwang-Loitzendorf-Wetzelsberg genießen.

Mit vier erwachsenen Begleitern ging es per Flugzeug nach Rom. Mit ihnen war zu ihrer Überraschung der 94-jährige Apostolische Protonotar Georg Ratzinger, der Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI., mit gleichem Ziel unterwegs. Mit ihm plauderte Pfarrer Gallmeier ein Weilchen. Die jungen Leute nahmen an der internationalen Ministrantenwallfahrt, die alle vier Jahre stattfindet, teil. Unter dem Motto "Suche den Frieden und jage ihm nach" tummelten sich in der "Ewigen Stadt" 60.000 Ministranten aller Nationen. Bei tropischen Temperaturen von 43 Grad fand die Sonderaudienz des Papstes statt. Der Heilige Vater ermutigte und bestärkte die Ministranten in ihrem Glauben. Der Papst war den Altardienern aus der Pfarreiengemeinschaft dabei sozusagen zum Greifen nah.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. August 2018.