Verärgerte Kunden, frustrierte Betreiber: An den Zapfsäulen der Region ist die Stimmung schlecht.

Im Internet wird gewitzelt: Tankstellen werden mit hochpreisigen Sternerestaurants verglichen, die zum Candlelight-Dinner einladen. Oder mit teuren Boutiquen, in denen Superreiche shoppen gehen. "Ja, wir haben einen hohen Grad an Diskussionen", sagt Alexander Münch, Chef der Shell-Tankstelle Frontenhausen (Landkreis Dingolfing-Landau).