Sonderzahlung Weihnachtsgeld: Wer bekommt am meisten?

Das Weihnachtsgeld-Ranking: Für manche Beschäftigte gibt es mehr als einen Monatslohn.

Neun von zehn Tarifbeschäftigten erhalten auch dieses Jahr wieder Weihnachtsgeld. Die Sonderzahlungen fallen jedoch höchst unterschiedlich aus. In nur einer Branche gibt es mehr als einen Brutto-Monatslohn. Wer was bekommt, das hat das Statistische Bundesamt untersucht. Am höchsten fällt die Sonderzahlung demnach in der Energieversorgung aus. Hier gibt es über 4.700 Euro. Beispielsweise im Gastgewerbe gibt es demgegenüber nur gut 1.000 Euro. Die weiteren Werte der durchschnittlichen Weihnachtsgeld-Zahlungen haben wir unten abgebildet.

Durchschnittliches Weihnachtsgeld für Tarifbeschäftigte mit Weihnachtsgeld im Jahr 2018

Branchen                      Weihnachtsgeld Durchschnitt (brutto)     Tarifbeschäftigte mit Weihnachtsgeld (%)
Gesamtwirtschaft 2 583 86,8
Land-/ Forstwirtschaft,
Fischerei
1 409 78,5
Bergbau und Gewinnung
von Steinen und Erden
2 861 98,0
Verarbeitendes Gewerbe 2 584 95,6
Energieversorgung 4 770 99,9
Wasserversorgung  3 004 99,2
Baugewerbe 1 737 87,7
Handel 1 713 97,0
Verkehr und Lagerei 2 337 89,5
Gastgewerbe 1 012 92,7
Information und Kommunikation 3 907 59,7
Finanz- und Versicherungs-
dienstleistungen
4 035 99,7
Grundstücks- und
Wohnungswesen
3 417 96,4
Freiberufliche, wissenschaftliche
und technische Dienstleistungen
3 004 86,5
Sonstige wirtschaftliche
Dienstleistungen
568 71,2
Öffentliche Verwaltung,
Verteidigung; Sozialversicherung
2 565 72,4
Erziehung und Unterricht 2 941 82,6
Gesundheits- und Sozialwesen 3 063 91,8
Kunst, Unterhaltung und Erholung 2 800 80,2
Erbringung von sonstigen
Dienstleistungen
2 958 87,6

 

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos