Sonderausstellung im Museum Quintana Gladiatoren zu Gast in Niederbayern

Ausstellung im Quintana Künzing: Gladiatoren - Superstars der Antike. Foto: Andreas Reichelt

Sie waren die Superstars der Antike: Römische Gladiatoren. Eine neue Sonderausstellung im Quintana Künzing (Kreis Deggendorf) ist ganz diesen Arena-Kämpfern gewidmet.

Schon am Eingang fallen einem die lebensgroßen Figuren in originalgetreuer Montur auf. Schwerter, Schilder, Dreizack und Netz, oder gar als berittener Eques: Die Rüstungen beeindrucken und geben einen Einblick in die Welt der Männer, die um ihr Leben kämpften. "Morituri te salutant", steht auf einer großen Schautafel. Ja, die Todgeweihten grüßen nicht nur aus Comicheften, sie sind geschichtlich verbriefte Athleten mit eigenem Regelwerk. Die neue Ausstellung, die vom "Archäologischen Museum Kelheim" entwickelt wurde, bietet hier interessante Fakten.

"Es gab einen Schiedrichter und regelhafte Typen von Galdiatoren", erklärt Dr. Roman Weindl. "Man kann sich auch mit dem Alltag der Gladiatoren auseinandersetzen." Ganz spezielle Kinderprogramm sind geplant, eine "Gladiatorenschule" erwähnt Dr. Weindl zum Beispiel.

Interessierte finden hier ein Ausflugsziel, das am Freitag eröffnet, und bis 20. November in die Welt der Gladiatoren eintauchen lässt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading