So kocht die Region Grillen wie auf dem Balkan: Hausgemachte Cevapcici

Schlemmen wie am Balkan. Diese Rezeptidee für selbstgemachte Cevapcici macht es möglich. Foto: Matthias Würfl

Beim Grillen müssen es nicht immer Steak, Kotelette und Co. sein. Im heutigen Teil unserer Serie "So kocht die Region" zeigt uns Anja Auer, dass es auch noch andere deftige Grillschmankerl gibt. Sie präsentiert uns ihr Rezept für hausgemachte Cevapcici.

In dieser Rezeptidee stammt auch das Hackfleisch aus eigener Herstellung. 

Das Fleisch:

Schweinehack, Rinderhack oder die gemischte Variante davon? Nichts davon! Für dieses Rezept haben wir uns für ein Stück vom Lamm sowie Entrecote (vom Rind) entschieden. Dieses Fleisch wird dann zu Hause durch den Fleischwolf gedreht. Achtet darauf, dass ein wenig Fettanteil beim Fleisch dabei ist, denn sonst wird das Ganze zu trocken. Wer keinen Fleischwolf besitzt: kein Problem. Der Metzger dreht es sicherlich auch durch.

Die Gewürze:

Nur Salz, klein gehackter Knoblauch und Zwiebeln. Dazu Rosmarin. Letzterer passt wunderbar zum Lamm. Wichtig: keine weiteren Gewürze oder vielleicht sogar eine Fertiggewürzmischung beigeben! 

Die Zubereitung:

Cevapcici lassen sich wunderbar in der Pfanne auf dem Herd heraus braten. Aber auch für den Grillrost oder für eine Feuerplatte sind sie optimal geeignet. Es gilt einzig und alleine darauf zu achten, dass man nicht mit zu hohen Temperaturen operiert, denn Cevapcici können sehr schnell trocken werden.

Die Beilagen:

Allen voran natürlich Ajvar und Djuvec Reis. Aber auch Lepinje, das bosnische Fladenbrot, oder Krautsalat machen sich sehr gut.

Allgemeine Informationen:

Portionen: 3

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Wartezeit: 24 Stunden

Zutaten:

  • 300 g Entrecote
  • 300 g Lammfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stängel Rosmarin (frisch)

Zubereitung:

1. Den Knoblauch und die Zwiebeln fein hacken. Ebenso den Rosmarin.

2. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und fein faschieren. (wer keinen Fleischwolf besitzt, sollte den Metzger beim Einkauf darum bitten).

3. Den Knoblauch, die Zwiebeln und den Rosmarin unter das Hackfleisch mischen, ebenso das Salz.

4. Die Cevapcicimasse gut durchkneten, am besten mindestens 10 Minuten, per Hand oder mit einer Küchenmaschine.

5. Die Fleischmasse eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

6. Nun werden die Cevapcici zu zirka fünf Zentimeter langen und zwei Zentimeter dicken Röllchen geformt.

7. Die Cevapcici entweder grillen oder in der Pfanne in ein wenig Pflanzenöl von allen Seiten insgesamt 10-15 Minuten braten. Mittlere Hitze verwenden.

Die Zubereitung im Video:

Info: Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“, der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau- am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading