Siegenburg Feuer wütet auf Bauernhof - halbe Million Euro Schaden

, aktualisiert am 14.01.2020 - 11:11 Uhr
Ein größeres Aufgebot der Feuerwehr war seit dem frühen Dienstagmorgen auf dem Anwesen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: Alexander Auer

Im Siegenburger Ortsteil Oberumelsdorf musste die Feuerwehr am Dienstag stundenlang gegen wütende Flammen auf einem Bauernhof kämpfen. 

Kurz vor 5 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil eine Lagerhalle auf einem Bauernhof in Oberumelsdorf lichterloh brannte. Ein größeres Aufgebot der Feuerwehr rückte an und kämpfte stundenlang gegen die Flammen an. Den Einsatzkräften blieb letztendlich nichts anderes übrig, als das Gebäude kontrolliert abbrennen zu lassen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten Anwohner in Siegenburg, speziell in Oberumelsdorf und den benachbarten Ortsteilen wie Schweinbach, Irlach, Pürkwang und Willersdorf bis 8 Uhr die Fenster und Türen geschlossen halten. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. Die Kripo ermittelt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund einer halben Million Euro. Im Gebäude befanden sich Traktoren, landwirtschaftliche Geräte und mehrere tausend Liter Dünger.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading