Der Germanist Jürgen Wertheimer schreibt über unser Bedürfnis, das "Andere" abzuwerten, und die Aufrüstung durch Sprache. "Die Grundtatsache aller Geschichte ist die Rasse. Rasse erzeugt Religion. Rasse erzeugt legale und ethische Kriege." Nein, dies ist kein Zitat aus irgendeinem Traktat eines Hardliners. Der Satz entstammt vielmehr einer der harmlosen "Pater Brown"-Detektivgeschichten vom Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Wer sich anschickt, Frieden zu wollen, zu machen, zu erhalten, tut gut daran, genau darüber nachzudenken, worauf er sich da einlässt. Denn wenn etwas an dem kleinen Zitat des Krimiautors Chesterton dran ist, hat man es mit sehr viel mehr zu tun als mit der Frage nach Krieg oder Frieden.