Schwere Aufgaben Straubing Tigers: Ab in die heiße Phase

NACH DER PAUSE IST VOR DEN PLAYOFFS. Dass die Tigers in der Tabelle noch möglichst weit nach oben klettern wollen, steht für Tigers-Trainer Tom Pokel außer Frage: "Man spürt die Intensität, die Energie und den Fokus in der Mannschaft." Und schon heute wird sich zeigen, ob das gegen die Kölner Haie (weiße Trikots) reicht. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Länderspielpause ist zu Ende. Am Freitagabend empfangen die Straubing Tigers den Tabellendritten Köln am Pulverturm.

"Endlich wieder Eishockey!", dürfte sich nicht nur ein Anhänger der schnellsten Sportart der Welt am Freitag in und um Straubing herum denken. Die heiße Phase in der DEL beginnt nach zwölf Tagen Pause auch für die Tigers. Es stehen die sieben letzten Hauptrundenpartien für jede Mannschaft in Deutschlands höchster Spielklasse an.

Hier können Sie die Partie in unserem Liveticker verfolgen

Auf die Niederbayern warten im Restprogramm zunächst zwei echte Brocken. Am Freitag um 19.30 Uhr trifft man im Eisstadion am Pulverturm auf den unter Trainer Dan Lacroix noch immer ungeschlagenen Tabellendritten, die Kölner Haie, ehe es am Sonntag bereits um 14 Uhr zum Sechsten nach Augsburg geht, der das drittbeste Heimteam der Liga stellt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2019.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos