Saarbrücken - Im Streit um die Prüfungsaufgaben beim diesjährigen schriftlichen Mathe-Abitur können saarländische Schüler jetzt mit besseren Noten rechnen: Die Arbeiten sollten nach einer leicht "milderen" Bewertungstabelle gewertet werden, sodass sich die Note um rund einen Notenpunkt erhöhe, teilte das Bildungsministerium mit. Die Erstkorrekturen hätten gezeigt: Die Klausuren seien im "Anforderungsniveau anspruchsvoll, aber noch angemessen", jedoch "insgesamt etwas zu umfangreich" gewesen.