Am Donnerstagabend fand in Unterlauterbach die Hauptversammlung der CSU-Ortsgruppe statt. Diese stand ganz im Zeichen der Neuwahlen des Vorstands sowie der zwei anstehenden Wahlen: der Europawahl im Mai und der Kommunalwahl im März nächstes Jahr.

Markus Kutzer, der bisherige Ortsvorsitzende, der aus persönlichen Gründen kein Amt mehr in der Vorstandschaft übernehmen wollte, führte in seinem Tätigkeitsbericht die Landtagswahl mit allen dazugehörigen Terminen im letzten Jahr als zentrales Ereignis an. Im Herbst war der Ortsverband zudem im RTL-Nachtjournal zu sehen, wo er zu aktuellen Ereignissen befragt worden war. Der Kassenbericht fiel sehr positiv aus, die Mitgliederzahl ging leicht nach unten auf jetzt 55.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. März 2019.