Roding: Vier Gruppen fühlen sich wohl Kinder im Glück

Im Gruppenraum Kirsche dominiert "Rot". Bürgermeisterin Alexandra Riedl (Mitte) ließ sich von Nadine Reichold (Zweite von links), Architekt Florian Brunner und Sabine Weixel führen. Foto: J. Heigl

Hell und voller Ideen, ausgeklügelt und funktionell - der neue Kindergarten in Mitterdorf ist bezogen. Das Johanniter-Kinderhaus Heiliger Raphael nimmt somit zusehends Form an, eine außergewöhnliche noch dazu. Nur noch ein Bauabschnitt und die Gestaltung des Gartens stehen noch aus, werden aber 2021 vollendet.

Vor einer Woche begann der Abbruch des alten Kindergartens, der Umzug der Mädchen und Buben in den neuen vollzog sich bereits vor zwei Wochen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading