Roding "Die schönsten Flohmärkte sind in Roding"

Josef Hausladen, der Veranstalter der Rodinger Flohmärkte, schwärmt vom Platz am Regen mit der Stadtsilhouette im Rücken. Foto: Heigl

Josef Hausladen organisiert den Flohmarkt in Roding. Doch nicht nur den, auch die Märkte in Furth im Wald, Donaustauf, Bad Kötzting, früher auch in Cham. Sein Urteil: "Roding ist der schönste und beste Flohmarkt weithin!" Der herrliche Platz am Ufer des Regen sei so gut angenommen wie kaum ein anderer. Nächster Termin ist am Sonntag, 1. September.

Je nach Witterung bieten 30 bis 80 Händler ihre Waren feil. In Kombination mit dem verkaufsoffenem Sonntag und schönem Wetter seien wahre Massen an Menschen unterwegs. Unter den Rodinger Besuchern macht Hausladen eine auffällige Eigenschaft aus: Sie handeln nicht lange. Wenn etwas zehn Euro kostet, wird das bezahlt. Ganz im Gegensatz zu so manchem "Schacherer", der bereits morgens früh um 6 Uhr herumstreift, um Schnäppchen zu ergattern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading