Roding Die Jahrhundert-Party geht weiter

Die goldenen 20-er. Quelle: Unbekannt

Tausende haben sich am Wochenende in der Rodinger Innenstadt vergnügt. Roding International verfehlte seine Zugkraft nicht. Unter dem Motto "Das waren noch Zeiten" lebten in den verschiedenen Straßenzügen Epochen der letzten hundert Jahre auf.

Die Regensburger Straße widmete sich den 50ern. Im Mittelpunkt stand aber Woodstock, jenes legendäre Festival 1969, an das die Musikbühne vor dem Musikhaus Stögbauer erinnerte. Eine ganze Reihe von Bands unterhielt, von Youngsters bis zu den "Altrockern" von Lynyrd's Frynds. Alle hatten jede Menge Fans im Schlepptau und trafen zudem auf ein begeisterungsfähiges Publikum. Dazwischen unterhielt das Tanzstudio Schrödinger mit flotter Musik und ebenso flotten Choregrafien. Bogenschützen und die Line Dancers Crazy Rodingers im Brantlhof waren weitere Hingucker.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus (dort gibt es auch ein Video) oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading