Rezept So gelingt ein Bananen-Blaubeer-Milchshake

So sieht der fertige Shake aus.
So sieht der fertige Shake aus. Foto: Alexandra Kraus

Der Bananen-Blaubeer-Milchshake von Freischreiben-Autorin Alexandra Kraus sorgt für ein angenehmes Kribbeln im Bauch.

Dieser Shake ist definitiv ein richtiger Hit für den Sommer, aber auch eine tolle Erfrischung im Frühling. Alles was du dazu brauchst, ist entweder ein Blender, Mixer oder Pürierstab. Zwei Bananen, 100 Milliliter Joghurt, etwas Milch und 150 Gramm Blaubeeren.

Tipp: Lasse die Bananen und Blaubeeren vor dem Gebrauch ein paar Stunden im Gefrierfach, um später eine cremigere Konsistenz zu erreichen. Du kannst auch gleich Tiefkühl-Blaubeeren verwenden. Außerdem brauchst du einen Schuss Vanilleextrakt.

Und so geht’s: Wir starten mit dem Bananenshake. Dazu mixt du die Bananen mit etwas Vanilleextrakt und 50 Milliliter Joghurt. Wenn dir die Konsistenz zu dick ist, kannst du deinen Shake mit Milch je nach Belieben verdünnen.

Fülle den Bananenshake als erste Schicht in dein Glas und lasse etwas Platz für die zweite Schicht. Für den Blaubeershake mixt du den restlichen Joghurt und die Blaubeeren und verdünnst das Ganze wieder ja nach Belieben.

Tipp zum Servieren: Die zwei Schichten liegen besser aufeinander, wenn der als Erstes ins Glas gefüllte Bananenshake dickflüssiger ist als der Blaubeershake, der oben drauf kommt. Fülle dein Glas nun mit deinem selbst gemachten Blaubeershake und verziere ihn mit einem Topping aus einigen frischen Blaubeeren oder Bananenscheiben. Strohhalm rein oder auslöffeln!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading