Am linken Mainufer ziehen sich die Weinberge eben im Flusstal, dann ansteigend, schließlich in steiler Höhe. Nahe der Klosteranlage Vogelsburg befindet sich ein Terroir F-Punkt, wie magische Orte des Frankenweins bezeichnet werden. Von hier blickt man weit in eine Kulturlandschaft, in der es sich der Main bei Volkach "gemütlich macht" und eine große Schleife um Weinplantagen und Wälder zieht.

Radler genießen die Fahrt durch die Weingärten auf dem "Obst-Wein-Main-Panorama-Weg" bis Fahr. Dort eröffnen sich herrliche Ausblicke auf die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten mit dem Schnitzwerk "Madonna im Rosenkranz" von Tilmann Riemenschneider. Ringsum befinden sich alte Weindörfer, die man später mit mehr Zeit gern erkundet. Volkach, Nordheim, Escherndorf und Sommerach sind die bekanntesten. Letzteres wurde vor ein paar Jahren zum schönsten Dorf Europas gewählt.