Polizeieinsatz in Fürstenzell 20 Menschen gehen aufeinander los

In Fürstenzell sind 20 Personen in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt worden (Symbolbild). Foto: Jasmin Gassner

Am Sonntagabend ist es in einer Gemeinschaftsunterkunft in Fürstenzell im Landkreis Passau zu einer Auseinandersetzung zwischen rund 20 Personen gekommen.

Zunächst sind ein 36-Jähriger und ein 45-Jähriger aneinandergeraten. Das daraus resultierende Gerangel weitete sich immer mehr aus, bis schließlich rund 20 Personen darin verwickelt waren. Als eine Vielzahl an Polizeistreifen am Einsatzort eintrafen, hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt. Die beiden ursprünglichen Kontrahenten waren leicht verletzt worden, benötigten aber keinen Rettungsdienst. Das Ermittlungsverfahren wegen gegenseitiger Körperverletzung wurde aufgenommen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading