Polizei warnt vor Betrügern In der Oberpfalz häufen sich Schockanrufe

Am Donnerstag kam es nach einem Schockanruf sogar zu einer Geldübergabe. (Symbolbild) Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Am Donnerstag sind in der Oberpfalz vermehrt Schockanrufe aufgetreten. Die Polizei warnt vor Betrügern am Telefon.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberpfalz gaben sich die Betrüger als Polizeibeamte aus und versuchten so an Bargeld oder Wertgegenstände zu kommen. Ziel der Täter sind vor allem ältere Menschen. Auch gestern kam es zu einer Geldübergabe.

Die Polizei rät zur Vorsicht:

  • Geben Sie keine persönlichen Daten oder Informationen zu Ihren finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnissen heraus.

  • Übergeben Sie kein Bargeld und keine Wertgegenstände an Unbekannte und lassen Sie keine Unbekannte in die Wohnung.

  • Wenn Sie einen solchen Anruf erhalten haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit der Polizei oder mit einer Personen Ihres Vertrauens in Verbindung. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Zeitdruck erzeugt oder Geheimhaltung gefordert wird.

  • Angehörige werden gebeten, insbesondere alleinstehende, ältere Verwandte auf die Masche der Betrüger hinzuweisen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading