Plattling Nur noch Restplätze für Ferienfreizeiten

Schöne Ferienfreizeiten in ländlicher Idylle: Zumindest drei der ursprünglich vier geplanten Sommercamps können stattfinden. Foto: Malterer

Der Kreisjugendring Deggendorf hat erfreuliche Nachrichten für die Eltern und angemeldeten Teilnehmer der Ferienfreizeiten. In Absprachen und mit der Unterstützung durch das Landratsamt, Gesundheitsamt und der Diözese Passau kann der KJR Deggendorf nach der intensiven Erarbeitung eines Hygienekonzeptes die Sommerangebote weitestgehend durchführen.

Drei der vier geplanten Sommercamps können stattfinden. Lediglich die erste Woche kann aus organisatorischen Gründen leider nicht gehalten werden. In der zweiten, dritten und vierten Ferienwoche finden die drei Sommercamps statt. Jeweils von Sonntag bis Freitag können die Kinder und Teenies eine großartige Campwoche erleben und endlich wieder mit anderen Kindern spielen und den Sommer draußen genießen. Für die Jugendlichen können ebenfalls tolle Angebote durchgeführt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. Juli 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading