PI Zwiesel: Springmesser sichergestellt

Einen 53-jährigen, in Österreich wohnhaften Mann, kontrollierten die Schleierfahnder am Montag auf der B11 bei Zwiesel kurz vor Mitternacht. In einer Tasche wurde ein Springmesser aufgefunden und sichergestellt. Eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz ist die Folge. Wenige Stunden vorher war es ein 46-jähriger, in Tschechien wohnhafter Mann, dessen Fahrzeug in Bayerisch Eisenstein überprüft wurde. Die an dem kurz zuvor in Oberbayern erworbenen Klein-Lkw angebrachten tschechischen Händlerkennzeichen sind in Deutschland nicht gültig. In diesem Fall wird Anzeige wegen Kennzeichenmissbrauchs und eines Vergehens nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz vorgelegt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.