Tscheche offenbar unbelehrbar

Die Polizei hat am Mittwoch auf der B 11 bei Bayerisch Eisenstein einen 30-jährigen Audi-Fahrer kontrolliert. Der Tscheche war den Beamten der Grenzpolizeigruppe der PI Zwiesel bekannt, da er bereits vor einem halben Jahr wegen eines Drogendeliktes im Straßenverkehr auffällig geworden war. Infolgedessen ist gegen den Mann ein Fahrverbot erlassen worden, das aktuell rechtskräftig ist. Darüber hinaus stellten die Beamten erneut drogentypische Auffälligkeiten fest. Der scheinbar unbelehrbare Tscheche wurde zur Blutentnahme gebracht und sein Auto am Anhalteort abgestellt.