Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Kalteck und Rebling ein Verkehrsunfall, bei dem ein Erwachsener und zwei Kinder leichtverletzt wurden. Der 41-jährige Familienvater fuhr mit seinen beiden Kindern von Kalteck kommend Richtung Deggendorf. Kurz vor der Landkreisgrenze geriet er ins Schleudern und prallte seitlich gegen einen Baum am Straßenrand. Durch den Unfall wurden der Familienvater und seine Kinder leichtverletzt. Am Fahrzeug des Mannes entstand Totalschaden in Höhe etwa 10.000 Euro und musste abeschleppt werden. Am Unfallort waren die FFW Achslach, sowie drei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen.