Kirchberg im Wald: Eisregen sorgt für Unfälle

Am Montag ist es zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen, bei denen aufgrund Eisglätte nicht mehr rechtzeitig angehalten werden konnte. In Kirchberg im Wald/Laiflitz konnte ein 28-jähriger Mann nicht mehr rechtzeitig vor einem aufgrund Eisglätte hängengebliebenen  Auto anhalten und fuhr auf. Es entstand Sachschaden von etwa 5.500 Euro. Ebenfalls in Kirchberg im Wald/Laiflitz blieb eine 57-jährige Fahrerin an einer Steigung hängen und kam beim Anhalten rückwärts ins Rutschen. Dabei prallte sie gegen das Auto einer 50-jährigen Frau aus Zwiesel, die bereits angehalten hatte. Es entstand Sachschaden von etwa 2.500 Euro. In Regen, Seeweg, fuhren zwei Autofahrer mit ihren Fahrzeugen gegen den Zaun eines dortigen Wohnanwesens und beschädigten diesen erheblich. Der entstandene Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt.