Am Dienstag gegen 14.50 Uhr fuhr ein Lastwagen-Fahrer mit einem Abrollcontainer im Josef-Deimer-Tunnel in Landshut. In dem Container befand sich ein Bagger, dessen ausgefahrene Schaufel mehrere Lautsprecher- und Lichtzeichenanlagen des Tunnels beschädigte. Des Weiteren wurde ein nachfolgendes Auto durch die herabfallenden Teile beschädigt. Im Rahmen der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme wurde der Tunnel vorsichtshalber gesperrt und war für rund eineinhalb Stunden nicht befahrbar. Zu einem befürchteten Verkehrschaos kam es nicht. Insgesamt entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.