Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagabend bei einem Unfall auf der DGF 24 bei Eichendorf schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht wollte der 27-Jährige wohl gegen 20.35 Uhr einen vorausfahrenden Wagen überholen, der allerdings gerade zum Abbiegen angesetzt hatte. Ein Zusammenstoß ließ sich nicht mehr verhindern. Der Motorradfahrer wurde dabei weit ins danebenliegende Feld geschleudert und schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der 30-jährige Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro.