Am Montag gegen 8 Uhr befuhr ein 20-Jähriger aus Mücheln (Sachsen-Anhalt) die B20 in Fahrtrichtung Landau. Auf Höhe der Ausfahrt bei Mettenhausen kam er mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache immer weiter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 40-Jährigen aus Straubing. Beide Unfallbeteiligten wurden mittels Rettungswagen und Rettungshubschrauber in naheliegende Kliniken verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die B20 musste aufgrund der Bergungsarbeiten zeitlich komplett gesperrt werden. Durch die anwesende Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet