Furth im Wald: Haft abgewendet

Bei einer Polizeikontrollei überprüften Beamte der Grenzpolizeigruppe einen 29-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen auf der Böhmerstraße in Furth im Wald. Gegen den Mann bestand ein noch nicht vollzogener Haftbefehl wegen des Besitzes eines gefälschten Führerscheines. Durch Zahlung eines höheren vierstelligen Eurobetrages konnte der Beschuldigte eine Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt vermeiden.