Hohenkammer: Zwei Autos stoßen frontal zusammen

Ein 68-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr am Dienstag gegen 7.30 Uhr auf der Staatsstraße 2054 von Eglhausen Richtung Hohenkammer. Zur selben Zeit befuhr eine 29-jährige Seat-Van-Fahrerin mit ihrem dreijährigen Sohn ebenfalls die Straße in entgegengesetzte Richtung. Kurz vor dem Ortseingang Hohenkammer kam der Mercedes, aus bisher unbekannten Gründen, auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Seat. Das Fahrzeug der 29-Jährigen wurde hierbei circa 50 Meter weit in den nebengelegenen Graben geschleudert. Der Mercedes kam etwa 70 Meter vom Seat entfernt im Grünstreifen zum Stehen. Die 29-Jährige konnte sich und ihr Kind selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die beiden wurden leicht verletzt zur weiteren Abklärung in ein Münchner Klinikum gebracht. Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum Pfaffenhofen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt etwa 25.000 Euro.