Eine 53-jährige Freisingerin wartete am Mittwoch um 16.30 Uhr mit ihrem Auto an der roten Ampel bei der Auffahrt zur A 92 bei Freising. Hinter ihr war ein 73-jähriger Autofahrer und wartete ebenfalls darauf, dass die Ampel auf Grün schaltet. Als die Ampel von Rot auf Grün wechselte, fuhr der 73-Jährige los, obwohl die vor ihm stehende Fahrerin noch nicht los gefahren war. Aufgrund dessen kam es zum Zusammenstoß, bei jedoch keiner der Beteiligten verletzt wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.800 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten der PI Freising Alkoholgeruch beim Unfallverursacher. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,4 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet.