Am Freitagabend gegen 19.25 Uhr kam es aufgrund einer Vorfahrtsverletzung an der Einmündung zur Staatsstraße 2082 bei Reichenkirchen zu einem Unfall. Ein 19-jähriger Freiberger wollte mit seinem Pkw Audi in die Staatsstraße 2082 in Richtung Reichenkirchen einbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 19-jährigen Fraunberger, welcher zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw VW die Staatsstraße 2082 von Fraunberg kommend in Richtung Reichenkirchen befuhr. In Folge des Zusammenstoßes kollidierte das Fahrzeug des 19-jährigen Fraunbergers anschließend mit der dort befindlichen Leitplanke. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 6.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten.