PI Bad Griesbach Gefängnis für Bad Füssinger

Ein Randalierer aus Bad Füssing muss ins Gefängnis. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein Mann aus Bad Füssing hat die Polizei seit geraumer Zeit beschäftigt. Nun wurde der Bad Füssinger wegen mehrerer Delikte zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Darunter war auch ein Angriff auf Polizeibeamte.

Im April diesen Jahres wurde die Polizei in Pocking auf einen Passanten aufmerksam. Der Mann torkelte bereits am Nachmittag auf der Straße umher. Die Polizei hielt den Mann an und wollte sicherstellen, dass ihm nichts passiert. 

Der Mann schien betrunken und wehrte sich gegen die Kontrolle. Er schrie die Polizisten an und ging auf sie los. Die Beamten mussten ihn daher fesseln. Als der Bad Füssinger bemerkte, dass er den Kürzeren zog, beleidigte er die Beamten wüst. Er wurde festgenommen und ein Richter entschied, dass der Mann auszunüchtern sei. Außerdem wurde er wegen Widerstands und Beleidigung angezeigt.

Der Mann war insgesamt kein unbeschriebenes Blatt: Ruhestörungen und Streitigkeiten waren noch die harmloseren Vorkommnisse. In den Wochen vor dem Einsatz wurde der Bad Füssinger wegen einer Reihe von Straftaten angezeigt.

Die Staatsanwaltschaft Passau beantragte deshalb in dem Verfahren eine Freiheitsstrafe, das Amtsgericht Passau folgte dem Antrag und sprach insgesamt eine Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr aus. Die Strafe wurde nicht zur Bewährung ausgesetzt und das Urteil ist rechtskräftig.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading