Dafür gibt es keine Maschine: Die Erhardizeltl für das Erhardifest, das am Samstag und Sonntag in Rainertshausen gefeiert wird, werden noch von Hand hergestellt. Die Heimatzeitung hat sich das am Freitagvormittag in der Backstube der Bäckerei Hatzl in Münster angeschaut.

Pfarrgemeinderatssprecher Reinhold Resch berichtet, dass man die Erhardizeltl seit 18 Jahren in der Backstube von Jakob Hatzl backe. Der habe anfangs gedacht, er könnte das Ausstechen maschinell erledigen, doch die ausgestochen Erhardizeltl klebten zusammen und konnten nicht weiter verarbeitet werden. Deshalb ist das Ausstechen weiter Handarbeit.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Januar 2019.