Per Hubschrauber ins Klinikum 16-Jährige stürzt bei Rechertsried mit dem Motorrad

Sanitäter betrachten die Stelle, an der das Motorrad im Gras gelegen hatte. Am Straßenrand liegen noch mehrere Gegenstände. F Foto: Johannes Bäumel

Die Einsatzkräfte waren noch beim tödlichen Unfall zwischen Hilb und Kirchaitnach vor Ort, da schrillte schon der nächste Alarm. Gegen 12.45 Uhr wurden Feuerwehr und BRK zur Kreisstraße REG 21 gerufen, wo in der Nähe von Rechertsried eine Motorradfahrerin von der Fahrbahn geraten war.

Es handelte sich um eine 16-Jährige aus dem Kreis Straubing-Bogen. Die junge Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber, der gerade in der Nähe war und somit schnell am Einsatzort sein konnte, ins Klinikum Straubing geflogen. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Viechtacher Polizei am Dienstagnachmittag noch keine genauen Angaben machen.

Fest steht: Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Jugendliche kam in einer Linkskurve aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit ihrem Motorrad in einer Wiese liegen. Am Motorrad entstand laut Polizei ein Schaden von rund 4 000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Verkehrsregelung.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading