Passau Zeugin nach Messerattacke in der Innstraße gesucht

Messerangriff am Freitag in der Innstraße in Passau. Dabei erlitt ein 20-jähriger Mann aus Gambia Schnittwunden am Rücken. (Symbolbild) Foto: imago/Agentur 54 Grad

Messerangriff in der Nacht von Freitag in Passau! Dabei erlitt ein 20-jähriger Mann aus Gambia multiple Schnittverletzungen. Der Täter konnte entkommen. Die Kripo Passau sucht nun vor allem nach einer bestimmten Zeugin.

Der Vorfall ereignete sich am Freitag gegen 22.30 Uhr in der Innstraße auf Höhe der dortigen Hausnummer 23. Dort kam es offenbar wegen zu lauter Musik zum Streit zwischen einem 20-jährigen Mann aus Gambia und einem bislang unbekannten Mann. Letzterer fackelte nicht lange, zückte ein Messer und ging damit auf den 20-Jährigen los. Der junge Mann aus Gambia erlitt dabei Schnittwunden am Rücken. Er musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Der Angreifer konnte entkommen. Er wird wie folgt beschrieben:

  • circa 25 Jahre alt
  • etwa 175 Zentimeter groß
  • dunkle Hautfarbe
  • schlank
  • trug ein gelbes T-Shirt
  • dunkle Jeans
  • braun-schwarze Lederschuhe

Die Kripo Passau hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen und sucht nun vor allem nach einer bestimmten Zeugin. Dabei handelt es sich um eine Frau, die zur Tatzeit mit ihrem Hund in der Innstraße unterwegs war. Die Frau, aber auch andere Zeugen, wird gebeten, sich unter Telefon 0851/9511-0 bei der Kripo Passau zu melden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading