Der Schnee war der eindeutige Beweis. Hier war niemand. Zumindest kein Paketbote. Es fehlten die Spuren der Stiefel des Zustellers. Michaela T. aus Weiden vermisste ihr Paket. Im November hatte sie bei einem deutschen Versandhaus bestellt, der Paketdienst Hermes sollte ihr Paket liefern und wie immer in der Garage ablegen. Doch bei einem solchen "Garagenvertrag" gibt es Fallstricke.