Ortsumgehung Rötz Baubeginn für West-Anschluss

Der Bau der Ortsumgehung Rötz geht weiter. Foto: Karl W. Drexler.

Der Bau der Ortsumgehung Rötz wird fortgesetzt. Die Erdarbeiten im Bereich der Anschlussstelle haben begonnen. Deutlich erkennt man in der Landschaft den künftigen Trassenverlauf sowie den Anschluss Rötz-West. Von rechts kommt man aus Richtung Neunburg vorm Wald, um dann in einer langgezogenen Linkskurve der Umfahrung oder nach rechts der Anschlussstelle zur Stadtmitte zu folgen.

Durch die Bauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, da die Fahrbahn eingeengt werden muss. Die Verkehrsbeschränkungen erfolgen während der täglichen Arbeitszeit und werden zum Feierabend aufgehoben.

Das Staatliche Bauamt weist darauf hin, dass voraussichtlich ab Mitte März eine Vollsperrung der Staatsstraße 2151 zwischen Neunburg vorm Wald und Rötz notwendig wird. Im Bereich des Bauhofer Wegs beginnen in dieser Woche Kanalbauarbeiten zur Erneuerung vorhandener Leitungen. Diese Arbeiten dauern circa drei Wochen an.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading