Oktoberfest-Party in Bodenkirchen Organisator erhält nach Entschuldigung Zuspruch und Beschimpfungen

Am 3. Oktober hat Christian Maier in Bodenkirchen eine private Feier ausgerichtet. Damals galten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie noch andere Bestimmungen als heute. Foto: Christian Maier

Am vergangenen Freitag hat sich Christian Maier öffentlich für die Party entschuldigt, die er am 3. Oktober ausgerichtet hat. Den Corona-Ausbruch nach diesem Fest bezeichnete er als "Katastrophe".

Dafür, dass er diese "Katastrophe" ausgelöst habe, entschuldigte er sich. Und er sagte: "Es tut mir schrecklich leid!" Inzwischen hat er eine Reihe von Reaktionen bekommen.

"Die meisten Leute üben konstruktive Kritik", sagte Christian Maier am Mittwoch. Ein Wirt sei beispielsweise zu ihm gekommen und habe seinen Ärger kundgetan. Aber das Gespräch sei sachlich verlaufen. Maier: "Wir haben das miteinander ausgeredet." Insgesamt habe er viele aufmunternde Rückmeldungen bekommen, sagte der Organisator der Party.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading