Oberschneiding Treffen des Bauernhilfsvereins: Bürokratie und Auflagen waren Thema

Der Bauernhilfsverein stellt sich auf für die großen Herausforderungen in der Zukunft und für gemeinsame Lösungen im Dialog! Von links: Pfarrer Dr. Peter Maier, BGM Ewald Seifert, Josef Hiergeist (BBV), Andreas Liebl (AELF), Stefan Zellmer, Martin Langgartner, Hans Brunner, stellvertretende Landrätin Barbara Unger und Vorstand Stefan Plendl. Foto: Claudia Anzinger

Auch beim Bauernjahrtag in Oberschneiding war der Frust über immer schlechter werdenden agrarpolitische Rahmenbedingungen deutlich spürbar.

Ständig neue Auflagen und Vorschriften seien nicht nur praxisfremd, sondern für viele Betriebe existenzbedrohend. Viele Landwirte fürchten eine drastische Änderung der Betriebsstrukturen in der Landwirtschaft.

Neben den Neuwahlen stand ein Vortrag von Andreas Liebl ...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading