Nürnberger Christkind gesucht Jury hat Wahl zwischen sechs Mädchen

Nürnberg sucht eine Nachfolgerin für Benigna Munsi, die zwei Jahre lang das Nürnberger Christkind war. (Archivbild) Foto: dpa

Wer wird Nürnbergs neues Christkind? Heute entscheidet eine Jury, wer in der Stadt mit dem weltberühmten Christkindlesmarkt die prestigeträchtige Aufgabe für die kommenden zwei Jahre übernimmt. Sie hat die Wahl zwischen sechs Mädchen, die zwischen 16 und 19 Jahre alt sind, in Nürnberg wohnen, mindestens 1,60 Meter groß und schwindelfrei sind - so lauten die Voraussetzungen für den Posten.

Die jungen Frauen eröffnen traditionell vom Altan der Frauenkirche aus den berühmten Markt. Außerdem absolviert das Christkind als Symbolfigur des Marktes zahlreiche Auftritte zu repräsentativen, sozialen oder wohltätigen Zwecken. Das Christkind der vergangenen beiden Jahre, Benigna Munsi, soll die Aufgabe am Mittwoch an ihre Nachfolgerin übergeben.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt wird dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie dezentral an mehreren Plätzen in der Innenstadt abgehalten. Der Markt soll am 26. November vom neuen Nürnberger Christkind eröffnet werden und bis zum Heiligen Abend dauern.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading