Nürnberg Bilder: Die Neuheiten auf der Spielwarenmesse

Katrin präsentiert während der Neuheitenschau der Spielwarenmesse das Spiel toi+ von Ravensburger. Die Konsole ohne Display funktioniert wenn man diese mittig in die „Spielfiguren“ einfügt – Brain Board (l), Geier (r) und Kompass. Es werden so je nach Variante unterschiedliche Spiele ermöglicht. Foto: Daniel Karmann, dpa

Es ist das weltweit größte Treffen der Branche: Die Nürnberger Spielwarenmesse öffnete an diesem Mittwoch, 9 Uhr, ihre Tore für Fachbesucher.

Fast 2.900 Aussteller wollen bis Sonntag rund eine Million Produkte vorstellen. Etwa 120.000 Neuheiten werden dem Publikum präsentiert. Die Veranstalter haben schon drei Trends herausgefiltert, die in diesem Jahr eine wichtige Rolle spielen: Bewegungsspiele, Wundertüten sowie Spielwaren, die auch Erwachsene ansprechen.

Auch in diesem Jahr kommen viele Neuentwicklungen kaum ohne technische Raffinessen aus, wie auf der Neuheitenschau am Dienstag zu sehen war. Rund 70.000 Fachleute aus aller Welt werden zur 70. Ausgabe der Spielwarenmesse erwartet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading