Nordkoreas Machthaber Berichte: Kim Jong Un nach Operation in kritischem Zustand

Seit der Abwesenheit von Kim Jong Un bei einer Zeremonie vor sechs Tagen hat es Spekulationen gegeben. Nun soll CNN Informationen haben, wonach Nordkoreas Machthaber "in ernsthafter Gefahr" sei.

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un befindet sich Berichten zufolge nach einer OP in kritischem Zustand. Es gebe geheimdienstliche Hinweise, dass Kim "nach einer Operation in ernsthafter Gefahr" sei, berichtete der US-Sender CNN unter Berufung einen Regierungsbeamten.

Die auf Nordkorea spezialisierte Internetzeitung "Daily NK" in Südkorea meldete, Kim befinde sich nach einem Eingriff am Herz-Kreislaufsystem in Behandlung. Das Vereinigungsministerium in Seoul teilte mit, es könne die Berichte zunächst nicht kommentieren.

Kims Abwesenheit bei einer Zeremonie zum Gedenken an den früheren Staatschef Kim Il Sung am 15. April hatte zuletzt Spekulationen über seinen Gesundheitszustand ausgelöst.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: