Netzfundstück Wirt brät geschmacklosem Gast verbal eins über

Bei solchen unangemessenen Sprüchen verstand der fränkische Gastronom Marcus Müller keinen Spaß. Foto: Landgasthof Lahner

Auf den Facebook-Fotos des "Landgasthofs Lahner" zwischen Forchheim und Bamberg wirkt er eher wie der fränkisch-gemütliche Typ, doch bei solchen Gemeinheiten platzt ihm der Kragen: Gastwirt Marcus Müller hat sich mit einem aufgewühlten Facebook-Post an die Öffentlichkeit gewandt und spricht dabei von einer "Herzensangelegenheit". Auslöser war ein Gast, der in die wirklich unterste Schublade griff.

Müller spricht zu Beginn seines Postings von "ein paar nicht so schönen Vorfällen in letzter Zeit" und stellt erstmal Grundsätzliches klar:

Screenshot: idowa

Dann kommt Müller direkt zum Punkt: "Was mir absolut nicht egal ist und warum ich diesen Post erst wirklich schreiben wollte: Wenn eine Familie mit einen behinderten Menschen, egal ob jung oder alt, bei uns etwas essen möchte, dann freue ich mich, weil man ihm vielleicht etwas Gutes tun möchte, damit er mal etwas anderes sieht oder isst und wenn dann Menschen kommen und eine Meinung laut äußern, dass solche Menschen kein Recht haben hier zu sein und lieber in ein Heim gehören, um da zu verrotten, dann krieg ich Anfälle der schlimmsten Sorte."

"Ich schmeiße Sie sowas von raus"

Als "Frechheit" bezeichnet Müller die folgende Email des Gastes, in der dieser scheinbar angekündigt hatte, nicht mehr wiederzukommen, "wenn sowas öfter da ist". Er hat eine klare Botschaft für den intoleranten Gast: "NEIN Sie brauchen auch nicht wieder kommen, ich schmeiße Sie sowas von raus, das glauben Sie mir gar nicht, wenn ich merke Sie besuchen uns noch einmal."

In einem "Update" am Ende des Postings antwortet Müller auf die Frage, ob er die Email denn beantwortet habe: "Ja, haben wir, da es uns wichtig war/ist. Allerdings nicht ganz so höflich und neutral formuliert wie dieser Post..." Angesichts der ohnehin schon deutlichen Worte auf Facebook darf hier wohl von einer geharnischten Ansage ausgegangen werden. 

"Das etwas ANDERE Restaurant"

Der Landgasthof Lahner sei stolz darauf, das "etwas ANDERE Restaurant" zu sein, erklärt der aufgebrachte Koch zum Abschluss. Er unterzeichnet mit "Euer etwas anderer Marcus Müller" und weist darauf hin, dass der Post gerne geteilt werden dürfe.

Das geschieht dann auch – zum jetzigen Zeitpunkt über 7.700 mal. Gute 18.000 Menschen klicken auf "Gefällt mir" oder das Herz-Symbol, die mehr als 2.600 Kommentare sind fast ausschließlich positiv. Beschäftigte aus der Behindertenbetreuung freuen sich über die klaren Worte, viele Menschen kündigen einen Besuch im Landgasthof Lahner an:

Screenshot: idowa

Es scheint, als hätten Marcus Müllers großes Herz und seine entschiedene Positionierung seinem Gasthof jede Menge neue Fans beschert.

Hier können Sie seinen Post in voller Länge lesen:

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

2 Kommentare

Kommentieren

null

loading