Moosthenning Alte Schmiedewerkstatt wird renoviert

Das ehemalige Stallgebäude im westlichen Teil des Ensembles. Foto: Jürgen Kraxenberger

Denkmaleigentümer Elmar Spanner, langjähriger Erster Vorstand des Heimat- und Volkstrachtenvereins in Moosthenning, und seine Ehefrau Sonja retten derzeit das ehemalige Bauernhaus mit Schmiede in der Dingolfinger Straße 8 und hauchen diesem neues Leben ein.

Im Januar 2019 begannen die aufwendigen Restaurierungsarbeiten, die bis weit in das nächste Jahr reichen werden. Das Ehepaar Spanner wird dann im Sommer 2021 dort einziehen. Sehr lobenswert ist ihr mit viel Herzblut begleitetes Engagement, dieses große Einzeldenkmal wieder bewohnbar zu machen und auch der Nachwelt zu erhalten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading