Tief in die Tasche greifen muss ein 21 Jahre alter Audi-Fahrer, weil er auf einer Straße bei Moosburg viel zu schnell fuhr. 

Die Polizei führte am späten Montagabend auf der Staatsstraße 2350 bei Degernpoint eine Radarkontrolle durch. Sie erwischte mehrere Raser, die die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 70 Stundenkilometer nicht einhielten. Spitzenreiter war ein 21-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Freising. Er bretterte mit 165 km/h über die Straße. Dafür bekommt er zwei Punkte im Verkehrsregister und muss drei Monate lang auf seinen Führerschein verzichten. Zudem muss er zur Strafe 600 Euro zahlen.