Mainburg Rauchen war gestern: Mit Volldampf voraus

Aus 300 verschiedenen Liquids können E-Dampfer in Michael Wallners Laden in Mainburg auswählen. Foto: Ellen Kellerer

Passanten haben seinen Laden schon in der Hoffnung betreten, bei ihm ein Stück Kuchen zu bekommen - so verführerisch hat es aus der Türe an der Landshuter Straße 5 geduftet. Doch Michael Wallner musste sie enttäuschen: zwar bekommen bei ihm Käufer seiner Produkte gerne eine Tasse Kaffee gratis, doch die vermeintlichen Leckereien, die er verkauft, gibt es nur kalorienfrei und flüchtig, nämlich in Form von Dampf.

Im Februar hat der gelernter Bürokaufmann in Mainburg einen sogenannten "Dampfer-Shop" eröffnet. Er verkauft alle Produkte rund um die E-Zigarette, die seit rund zehn Jahren versucht, der klassischen Zigarette den Rang abzulaufen. Mit immer mehr Erfolg: Derzeit zählt man rund 4,5 Millionen "Dampfer" in Deutschland. Rund eine Milliarde Euro Umsatz wird aktuell im Jahr mit E-Zigaretten gemacht.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading