Mainburg Laienspielkreis zeigt ab 26. Oktober "Der Mascara"

Die Proben für das Herbststück des Mainburger LSK-Theaters laufen seit Wochen. Foto: Simone Schmid

Pünktlich zum Herbst wird es mystisch im Mainburger LSK-Theater: "Der Mascara" von Peter Landstorfer wird eine gelungene Mischung aus klassisch-bayerischer Bühnengaudi und nachdenklichen Momenten mit Tiefgang. Ein engagiertes Ensemble ist mit dem Regie-Team Stefan Haage und Anja Mauritz in die Proben gestartet und zeigt den Dreiakter ab 26. Oktober auf der LSK-Bühne.

Ein geheimnisvoller Kerl ist es, der in einer finsteren Gewitternacht in ein bayerisches Dorf kommt. Die Angst vor dem Unwetter hat die Dorfbewohner in der Schmiede zusammenkommen lassen, als er auftaucht: der "Mascara". Er handelt mit Masken und verkauft den Leuten so ihre geheimsten Wünsche und Sehnsüchte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading