Mainburg Autor Peter Stamm begeistert bei MAI-Kultur-Lesung im "Brunnenwirt"

Autor Peter Stamm signierte nach der Lesung sein Buch für interessierte Besucher. Foto: Claudia Erdenreich

Am Dienstagabend hielt er noch eine Lesung in London, am Tag darauf im Mainburger Ortsteil Wambach. Damit bestätigte der Schweizer Peter Stamm, was Lions-Vizepräsident Michael Deutsch in seiner Begrüßungsrede feststellte: "Das Kulturangebot in der Hopfenstadt braucht sich vor den großen Metropolen nicht zu verstecken."

Er behielt recht, denn mit Peter Stamm hatte man für MAI-Kultur einen hochkarätigen und international anerkannten Autor zum "Brunnenwirt" geholt. Der 1963 geborene Schriftsteller wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Schweizer Buchpreis. Stamm schrieb seit 1990 zahlreiche Hörspiele, Erzählungen und Romane. Vor rund 100 gespannt lauschenden Gästen las er nun aus seinem jüngsten Roman "Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt". Stamm erzählt mit warmer, tiefer Stimme, seine Sprache ist schlicht und klar. Die Geschichte über Doppelgänger-Paare verwebt Vergangenheit und Gegenwart, das Merkwürdige und Unwahrscheinliche wird plötzlich real und präsent.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 01. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 01. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading