25. Juni: Ein Airbus 350 (A350) der Lufthansa wird am Flughafen München über das Vorfeld gezogen. Die Aktionäre des Unternehmens entscheiden am Donnerstag bei der außerordentlichen Hauptversammlung darüber, ob sie den Staat für rund 300 Millionen Euro als Anteilseigner einsteigen lassen wollen oder nicht.