Das Jahr 2019 wirft seine Schatten bereits voraus. Dementsprechend haben der Gemeinderat und seine beratenden Ausschüsse bei den Haushaltsvorberatungen die finanziellen Weichen gestellt. Dabei zeichnen sich Investitionen im Vermögenshaushalt von rund vier Millionen Euro ab.

Schwerpunkt der Novembersitzung des Gemeinderates waren zweifellos die Vorberatungen zum Haushalt 2019, der in der letzten Sitzung des Jahres verabschiedet werden soll. So sollen alleine rund 1,3 Millionen Euro für den Neubau zur Unterbringung von Kleinkindgruppen des Kindergartens bei der Grundschule in Kronwieden in den Etat eingestellt werden, rund 1,7 Millionen Euro sind dann für die Restarbeiten im Jahre 2020 geplant. Weitere kostenintensive Baumaßnahmen betreffen den Straßen- und Gehwegbau inklusive den Gemeindeanteil beim Neubau der Ortsdurchfahrt Loiching (Pflastererneuerungen, Breitbandleerrohre), die Erschließungsmaßnahmen für Kronwieden und Oberspechtrain und den Erwerb von Bauerwartungsland.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. November 2018.